Nicole und K...

Karriere

Als ich vor 18 Jahren meinen ersten Arbeitstag hatte, war ich überzeugt, dass ich nach einem Jahr KPMG verlassen und an die Universität gehen würde.

Die Universität habe ich ausgelassen und das mit dem Austritt hat sich um weitere 17 Jahre verzögert… Niemals hätte ich damals gedacht, dass ich erreichen könnte, was ich nun erreicht habe.

Ich habe kleinere und mittlere Unternehmen geprüft, aber auch grössere, solche, die IFRS anwenden und andere. Im Accounting Advisory habe ich mich um IFRS Conversions gekümmert. Mich als Performance Manager mit People Themen befasst und als Head Audit Training das wichtigste Gut von KPMG vermittelt – Knowledge.

Und einmal hat sogar ein Hauch von Glamour Einzug gehalten. Als ich als Philipp Pleins CFO Verträge mit dem Management des Kardashian Clans verhandelt, mit Flavio Briatore und Antonio Percassi über die strategische Ausrichtung der Billionaire Tochter diskutiert, mit Nico Rossberg zu Mittag gegessen und im Showroom in Mailand Champagner getrunken habe.

Tolle 18 Jahre, die mir einen grossen Rucksack an technischen und persönlichen Fähigkeiten beschert haben. Wäre ich am selben Punkt wie vor 18 Jahren, ich würde den exakt selben Weg wieder gehen.

Kämpfen

„Vivere militare est“ - Ich würde nicht behaupten, dass dies auf mich zutrifft. Vieles in meiner Karriere ist mir leicht gefallen. Weil ich es liebe, mit Menschen zusammen Lösungen zu erarbeiten, weil ich gut mit komplexen Sachverhalten zurechtkomme. Weil ich Wandel und Abwechslung brauche, wie die Luft zum Atmen.

Aber klar, ich habe sie auch erlebt, die Momente voller Zweifel, wo ich mit mir und der Welt gekämpft habe. Dabei habe ich vor allem eines gelernt: Es ist in Ordnung hinzufallen. Das Einzige was zählt, ist wieder aufzustehen.

„Success is not determined by how high you can go up the ladder. A true measure of success is how high you bounce when you fall off“.

Kids

Obwohl Kinder in meinem Lebensentwurf nicht immer vorgekommen sind, sind Maxime, Charlène, Maurice und Noé das Beste, was mir in meinem Leben passiert ist. Sie aufwachsen zu sehen, sie am Abend im Bett zu beobachten, wie sie friedlich schlafen, ist ein wunderbares Gefühl und rückt so manches Problem in den Hintergrund.

> Bitte nacheinander auf die Fotos klicken < Home >